top
logo


Startseite Produkte Übersicht
Produktübersicht


Betrieb von Magnetartikeln an Qdecodern

Magnetartikel können mit allen Z1 und Z2-Qdecodern geschaltet werden. Für Motorweichen benötigen Sie einen Z2.

  • Der Qdecoder Z1-16N ist eine preiswerte Spezialvariante des Z1-16, an dem acht Magnetartikel gleicher Ansteuerung betrieben werden können.
  • An allen anderen Qdecodern können Weichen beliebig mit anderen Zubehörartikeln gemischt werden.
  • Für Motorweichen empfehlen wir den Z2-8+, bei dem für jede Motorweiche nur ein Funktionsausgang benötigt wird und somit acht Weichen mit einem Decoder geschaltet werden können.
    (Siehe spezielle Anwendungsbeschreibung)

Diese Anleitung zum Betrieb von Magnetartikeln an einem Qdecoder finden Sie auch als druckbare Version im Downloadbereich:

Anschließen des Decoders

An die Klemmen Gleis wird das Digitalsignal (12 ... 25 V) angeschlossen. Über die Klemmen mit der Bezeichnung Trafo wird der Decoder mit Energie versorgt. Entweder wird der Trafo-Anschluss ebenfalls an das Digitalsignal angeschlossen (Bild rechts), an einen Trafo mit einer Spannung zwischen 9 ... 18 V oder ein Gleichspannungs-Netzteil mit 12 ... 25 V (Bild links).

 

 

Die beiden Spulen des Weichen- oder Signalantriebs werden mit zwei aufeinander folgenden Anschlüssen des Decoders (rot und grün) verbunden. Der Rückleiter der beiden Spulen wird mit einer der blauen Klemmen verbunden.

Schließen Sie die Weichen erst nach der Konfiguration des Decoders an, um Überlastungen zu vermeiden.

Anmerkungen

Die Betriebsart „Weichen im Dauerbetrieb“ ist für Weichenantriebe mit Endabschaltung geeignet. Andere Weichen benötigen einen Impulsbetrieb. Häufig ist die kürzeste Impulsdauer ausreichend. Schaltet die Weiche nicht sicher, stellen Sie eine längere Dauer ein.

 

Schnellprogrammierung

Zur Vereinfachung der Konfiguration unterstützen Qdecoder zwei Verfahren der Schnellprogrammierung.

  • Schnellprogrammierung über CV7
  • Schnellprogrammierung mit Programmiertaster

Nach einer Schnellprogrammierung können Betriebsmodi und Adressen (auch einzeln) durch CV-Programmierung geändert werden.

... mit CV7

Die Schnellprogrammierung über CV7 erfolgt in zwei Schritten:

  • Schreiben Sie die Adresse der ersten Weiche in die CV1 (und CV9)
  • Schreiben Sie den gewünschten Schaltmode in die CV7.
SchaltmodeBetriebsart
20 ¼ s Impulsdauer
21 ½ s Impulsdauer
22 1 s Impulsdauer
23 2 s Impulsdauer
42 Dauerbetrieb
24 Ausschaltbetrieb
(Die Zentrale sendet den Ausschaltbefehl.)

Anschließend sind die Weichen mit aufeinander folgenden Adressen fertig konfiguriert.

Die Schnellprogrammierung über CV7 ist im Z1-16N nicht verfügbar.

... mit dem Programmiertaster

Mit dem Programmiertaster stellen Sie mit einem Befehl Ihrer Digitalzentrale alle Funktionsausgänge eines Qdecoders auf eine einheitliche Betriebsart ein und legen die Zubehöradressen fest.

Sie können bei den meisten Qdecodern fünf Schaltmodi mit dem Taster einstellen.

BefehlBetriebsart
1 ¼ s Impulsdauer
2 gruen ohne ½ s Impulsdauer
2 1 s Impulsdauer
3 gruen ohne 2 s Impulsdauer
3 Dauerbetrieb

Die Zahl ist die an der Zentrale einzustellende Zubehöradresse. Als Programmierbefehl ist dann die Taste  bzw. gruen ohne zu drücken.

Bei einem Z2-8+ werden die Befehle 1 gruen ohne und 2 gruen ohne abweichend für Motorweichen an einem Funktionsausgang verwendet und stehen für Weichen an zwei Ausgängen nicht zur Verfügung.

Jede Weiche wird nach Programmierung mittels Taster unter folgender Zubehöradresse geschaltet:

Programmierbefehl Adresse zum Schalten von
Weiche 1Weiche 2Weiche 3Weiche 4Weiche 5Weiche 6Weiche 7Weiche 8
1 bis 3 1 2 3 4 5 6 7 8
5 bis 7 5 6 7 8 9 10 11 12
9 bis 11 9 10 11 12 13 14 15 16
13 bis 15 13 14 18 20 21 22 23 24
+4 +4      

Beispiele:

  • Der Programmierbefehl „19 “ stellt den Decoder auf Dauerbetrieb mit den Adressen 17 bis 24 ein.
  • „246 “: Impulsbetrieb (1 Sekunde  Impulsdauer), Adressen 245 bis 252.

CV-Programmierung

Unabhängig davon, ob Sie Schnellprogrammierung nutzen oder nicht, können Sie Adressen und Schaltmodi für jede Weiche individuell mit CVs einstellen.

Mit CV-Programmierung können beim Z1-16N nur die Adressen eingestellt werden (und auch diese erst ab Softwareversion 7).

Die Adressen der Weichen und die Schaltmodi werden in Abhängigkeit von den für die Weiche verwendeten Funktionsausgängen unter den in der folgenden Tabelle zusammengestellten CVs eingestellt.

An einem Decoder mit acht Ausgängen sind natürlich auch nur für diese Ausgänge die CVs vorhanden.

Weiche an AdresseMode 
 MSBLSB
 A0 ... A1 CV9 CV1 CV550
A1 ... A2 CV551 CV552 CV553
A2 ... A3 CV554 CV555 CV556

A3 ... A4

CV557 CV558 CV559
A4 ... A5 CV560 CV561 CV562
A5 ... A6 CV563 CV564 CV565
A6 ... A7 CV566 CV567 CV568
A7 ... A8 CV569 CV570 CV571
A8 ... A9 CV572 CV573 CV574
A9 ... A10 CV575 CV576 CV577
A10 ... A11 CV578 CV579 CV580
A11 ... A12 CV581 CV582 CV583
A12 ... A13 CV584 CV585 CV586
A13 ... A14 CV587 CV588 CV589
A14 ... A15 CV590 CV591 CV592

 

Die Zubehöradressen werden in jeweils 2 CVs gespeichert, die mit LSB und MSB bezeichnet werden. Die Adresse wird wie folgt verteilt:

  • - In MSB wird eingetragen : Adresse / 256
  • - In LSB wird eingetragen : Adresse - (MSB * 256)

Beispiele:

Zubehöradresse CV-Werte
 MSBLSB
1 0 1
100 0 100
255 0 255
256 1 0
555 2 43
1000 3 232
 
Decoderklassen

Die volle Funktionalität der Qdecoder geht weit über das Übliche hinaus und wird nicht für alle Anwendungsfälle benötigt. Deshalb werden neben den "Alleskönner"-Decodern Versionen mit reduziertem Funktionsumfang angeboten. Bisher gibt es folgende Klassen von Qdecodern:

Qdecoder-KlasseNamenskürzel 
"Alleskönner"-Klasse + Diese Decoder unterstützen den vollen Umfang der außergewöhnlichen Programmiermöglichkeiten der Qdecoder-Welt. Sie sind für (nahezu) jeden Einsatzzweck vorbereitet und können (mit einer beliebigen Zentrale über CV-Programmierung) eingestellt werden.

Zusätzlich zu den Möglichkeiten der Standard-Klasse bieten die Alleskönner:
  • Freie Programmierung (auch Umkonfiguration im laufenden Betrieb)
  • Ablaufsteuerungen (Sequenzen)
  • Die Licht-Erweiterung ist im Funktionsumfang der Qdecoder Z1-16+, F0-8+ und F0-4+ enthalten. Realisiert sind

    • zufällige Schaltmodi
    • 4-phasen Beleuchtungsmodi
    • Lichteffekt-Modi
    • Lichteffekte zur Nutzung in beliebigen Schaltmodi oder Ablaufsteuerungen.
  • Die Signal-Erweiterung ist bei den ZA-Decodern in der Alleskönner-Klasse komplett enthalten
Weiterlesen...
 
Qdecoder - Welchen Decoder brauche ich ?

Es gibt Zubehör-Qdecoder verschiedener Komplexität. Zubehördecoder dienen der Ansteuerung von stationären Zubehörartikeln wie Weichen und Signalen. Bisher liegen optimierte Decoder für den Einsatz als Weichen- und Signaldecoder vor, wobei vor allem die Lichtsignaldecoder außergewöhnlich flexibel sind und alle Signalbilder generieren können. Schauen Sie einfach mal rein!

Die grau hinterlegten Decoder sind nicht mehr lieferbar und wurden durch Nachfolger der ZA-Serie ersetzt.

Qdecoder können in DCC- und Motorola/Märklin-Systemen eingesetzt werden.

Was soll geschaltet werdenbevorzugter DecoderAnzahl der Anschlüsseempfohlener PreisBeschreibung
Weichen und Formsignale ZA1-16N 16 Magnetartikeldecoder für hohe Schaltströme (8 Weichen, bis 4 A)
ZA2-16N 16 Qdecoder für motorische Weichenantriebe, LGB-Weichenanriebe, ... (16 Weichen)
Z1-16N 16 37,95 € Magnetartikeldecoder (8 Weichen, 2 A)
Z1-16N Power 16 42,95 € Magnetartikeldecoder für hohe Schaltströme (8 Weichen, bis 4 A)
Z2-8+ 8 39,95 € Qdecoder für motorische Weichenantriebe, LGB-Weichenanriebe, ... (8 Weichen)
Licht
(Einzel-Ansteuerung von LEDs oder Lampem)
ZA1-16 16 Lichtdecoder der Standardklasse.
ZA1-16+ 16 Zusätzlich zu den Funktionen des ZA1-16 biete der ZA1-16+ eine ganze Reihe von Lichteffekten und zeitlichen Ablaufsteuerungen
Z1-16 16 42,95 € Lichtdecoder der Standardklasse.
Z1-16+ 16 50,95 € Zusätzlich zu den Funktionen des Z1-16 biete der Z1-16+ eine ganze Reihe von Lichteffekten (siehe auch unter Lichtdecoder).
Wagenbeleuchtungen F0-8 8 24,95 € Minidecoder der Standardklasse.
F0-8+ 8 27,95 € Zusätzlich zu den Funktionen des F0-8 biete der F0-8+ eine ganze Reihe von Lichteffekten (siehe auch unter Lichtdecoder).
einfache Lichtsignale ZA1-16N 16 ... auch für zwei- und dreibegriffige (Hp0/Hp1/Hp2-Signale) Lichtsignale geeignet.
Z1-16 16 42,95 €
komplexe Lichtsignale
(Signalbilder generieren)

ZA1-16+

16
Können die Signalbilder aller jemals in Deutschland, Österreich, der Schweiz, den BeNeLux- und skandinavischen Ländern verwendeten Signalsysteme direkt ansteuern. Je Signalschirm muss ledigkich der angeschlossene Signaltyp in eine Konfigurationsvariable eingetragen und die Signal-Adresse ergänzt werden. Signale können aber auch selbst konfiguriert werden.

 

Z1-16 Signal

D, A, CH

 

16 57,95 € Die Standarddecoder mit Signal-Erweiterung können die Signalbilder aller jemals in Deutschland, Österreich, der Schweiz, den BeNeLux- und skandinavischen Ländern verwendeten Signalsysteme direkt ansteuern. Je Signalschirm muss ledigkich der angeschlossene Signaltyp in eine Konfigurationsvariable eingetragen und die Signal-Adresse ergänzt werden.

Z1-16 Signal

B, Nl, L, DK, S, N, FIN

16 57,95 €
Z1-16+ 16 50,95 € Decoder der "Alleskönner"-Klasse zum Selbstkonfigurieren.
Lauflicht ZA1-16+ 16 Mit dem "Alleskönner"-Decodern können Lauflichtgeneratoren mit auch komplexen Eigenschaften gebildet werden.
Z1-16+ 16 50,95 €
Verkehrsampeln
Fußgängerampeln
ZA1-16+ 16 Die Ampelsteuerung kann beliebig an eigene Wünsche angepasst werden.
Z1-16+ 16 50,95 €
Motoren ZA2-16+ 16 Bei höheren Ansprüchen an die Ansteuerung oder bei Kombination verschiedener Anforderungen stehen die "Alleskönner"-Decoder bereit.
Z2-8+ 8 39,95 €
Lichtsignal mit gemeinsamer Kathode ZA2-16+ 16 Für Lichtsignale mit gemeinsamer Kathode werden Decoder der ZA2-/Z2-Serie verwendet. Die Funktionalität entspricht jeweils derjenigen der vergleichbaren ZA1-16/Z1-16.
Z2-8 8 34,95 €

Z2-8 Signal

D, A, CH

8 39,95 €

Z2-8 Signal

B, Nl, L, DK, S, N, FIN

8 39,95 €

 

 



bottom